Zedernbrot

Zedernbrot

Zedernbrot Bäcker Nast

Gesamtnote 4,00 / 5,00
Omagefühl 3,33 / 5,00

» Zedernbrot Bäcker Nast

Zedernbrot Bäcker Hafendörfer

Gesamtnote 3,00 / 5,00
Omagefühl 1,33 / 5,00

» Zedernbrot Bäcker Hafendörfer

Was ist ein Zedernbrot Gutsle?

Das Zedernbrot, auch genannt Zedernbogen, ist ein Verwandter des klassischen Zimtsterns. Der Name dieses Gebäcks ist dabei irreführend, denn er bezieht sich dabei nicht, wie vielleicht vermutet, auf Zedern, sondern auf die Zitronat-Zitrone. Eben jene Zitronat-Zitrone wird im Italienischen nämlich ähnlich wie Zeder als „cedro“ bezeichnet. Sie sorgt dafür, dass der Teig besonders frisch und feucht wird. Im Unterschied zum Zimtstern gibt es für das Zedernbrot keine festgelegte Zutatenliste. Einzig die Mondform und der Einsatz von Zitronensaft im Teig sind vorgegeben. Woher der Zedernbogen genau kommt, ist bis heute eher fragwürdig. Lediglich ein Kochbucheintrag aus dem 19. Jahrhundert beweist, dass es dieses Gebäck bereits seit mehreren Jahrhunderten gibt.

Grundrezept für Zedernbrot/ Zedernbogen

Zutaten

für den Teig

  • 2 Eiweiß
  • 250g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • geriebene Zitronenschale
  • 400g gemahlene Mandeln

für den Guss

  • 150g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung

Schritt 1: Backofen auf 130 Grad (Ober-/ Unterhitze) bzw. 110 (Heißluft) vorheizen.

Schritt 2: Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 3: Eiweiß steif schlagen, Puderzucker mit Vanillezucker mischen, sieben und nach und nach unterheben.

Schritt 4: Geriebene Zitronenschale, die Hälfte der Mandeln sowie Zitronensaft dem Teig hinzugeben.

Schritt 5: Den Teig in so weit mit den restlichen Mandel verkneten, bis er kaum mehr klebt. 

Schritt 6: Den fertigen Teig auf einer mit Puderzucker oder Mehl bestreuten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und Halbmonde ausstechen. 

Schritt 7: Die Zedernbögen auf das Backblech legen und für etwa 30 Minuten backen. 

Schritt 8: In der Zwischenzeit den Puderzucker für den Guss sieben und mit Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse verrühren. 

Schritt 9: Sobald die Zedernbogen aus dem Ofen abgekühlt sind, mit dem Zitronen-Zuckerguss bestreichen.